Steampunk

Steampunk

Steampunk – der phantasievolle Retro-Futurismus

 

Steampunk  

 

Steampunk Lords Steampunk Ladies Steampunk-Accessoires

Steampunk verkörpert die Vorstellung der Zukunft aus der Vergangenheit. Eben Retro-Futurismus.  Im 19. Jahrhundert stellte man sich die Maschinen, Gadgets und technischen Errungenschaften der Zukunft mechanisch und dampfbetrieben vor. Der Steampunk entstammt im Gegensatz zu Gothic und Punk nicht der Musik, sondern ist aus der Literatur entstanden. Maßgeblich geformt wurde er durch die Visionen und Erzählungen des französischen Schriftstellers Jules Vernes. Stilistisch ist er durchaus mit der viktorianischen Mode verwandt. Zumindest finden sich viele verspielte Elemente in der Steampunk-Mode wider. Jedoch im Gegensatz zu Gothic sind statt der Farbe Schwarz wärmere Braun- Metall- und Goldtöne (wie Altgold, Kupfer oder Bronze) vorherrschend. Dazu spielen ‚technisch-mechanische‘ Accessoires eine besondere Rolle, da diese den Futurismus unterstreichen. Dabei geht es meist um Uhren, Waffen und Brillen. Unwichtig hierbei ist die Funktionstüchtigkeit, die, mal abgesehen von Taschenuhren, in den wenigsten Fällen gegeben sein dürfte. Gemeint sind Attrappen historischer Pistolen in aufwendigen Lederholstern, Rucksackähnliche Gerätschaften mit Schläuchen und Zahnrädern, bis hin zu den Goggles, die als absolutes „Must-Have“ anzusehen sind.  Goggles sind eine Mischung aus einer altmodischen Flieger- und Schweißerbrille. Teils aufwendig gearbeitet und verziert mit unterschiedlich farbigen Glaseinsätzen, Zahnrädern und Lederbändern. Auch hier steht die Optik und nicht die Funktionstüchtigkeit im Vordergrund, denn meist werden diese Brillen am Arm, oder über einen Hut gezogen getragen. Auch hier ist die Bandbreite enorm: vom edlen Zylinder bis zur robusten Fliegerkappe ist alles dabei. Bei Anhängern des Steampunks könnte man fast meinen, sie seien geradewegs einem Sherlock-Holmes Film, oder einer britischen Kolonie in Afrika aus dem 19. Jahrhundert entsprungen: Vergleichbar verhält es sich auch mit der Ideologie und der Rollenverteilung, die sich vom Gothic unterscheidet. Sind die Schwarzgewandeten ruhige, zurückgezogene melancholische Denker und Genießer, so ist der Steampunk inspiriert von Neugier auf Technik und Umwelt, sowie Erfindergeist und Abenteuerromantik.

Die erotische Ausstrahlung von Steampunk-Outfits steht definitiv hinter der von Gothic- oder Punk-Looks zurück, was aber auch nicht verwunderlich ist, denn die Mode ist weniger durch festliche Abend- oder Party-Mode inspiriert. Dennoch sind einige Elemente des Steampunks hervorragend mit Gothic-Mode zu kombinieren und sind so gut geeignet, um einen fantasievollen, individuellen Look zu schaffen, der bei fast jedem Event gut ankommen wird. Lederstulpen für Arme oder Beine, Ärmel, Schulterriemen … und nicht zuletzt ein Hut mit Goggles ergänzen auch schlichte schwarze Teile, die in fast jedem Kleiderschrank zu finden sind und zaubern so eine Kombination auch für eine außergewöhnliche erotische Party oder eine prickelnde Schlossnacht.